Niederbayerische Vinyl-Profis stellen Weltrekord auf!

MY45BandContest
#MY45BandContest
24/03/2017

Niederbayerische Vinyl-Profis stellen Weltrekord auf!

12ich Schnitt

Die Schallplatten-Schmiede aus Tiefenbach wirkt wie ein Relikt aus vergangener Zeit. Doch die Vinyl-Profis sind international gefragt und bewegen sich auf einem aktiven Markt.

Es ist geschafft, der neue Weltrekord – eine komplette Schallplatten-Pressung bis zum verkaufsfähigen Produkt – wurde in Tiefenbach in Bayern aufgestellt: Bei MY45 unterbot man den bisherigen Rekord von 3:55 Stunden von Third Man Records / USA und schaffte das Ganze in 3:10h und 57 Sekunden. Am vergangenen Samstag, den 1. Oktober 2016 startete das Team von MY45 im Rahmen ihrer Eröffnungsfeier den spektakulären Versuch, den seit 2014 bestehende Weltrekord von Jack White zu knacken.

MY45 GmbH & Co. KG ist ein unabhängiges Schallplattenpresswerk, welches 7 Inch und 12 Inch Schallplatten in eigener Produktion presst. Ihr Fokus liegt auf kleinen Stückzahlen, welche die großen Presswerke aufgrund der enormen Nachfrage kaum noch bewältigen können. Somit können Andreas Bauer, sein Partner Helge Sudau und das gesamte MY45-Team Aufträge kleiner Plattenlabels und Musikern entgegennehmen. MY45 erledigt LP-Aufträge binnen 6-8 Wochen, bei Singles liegen sie aktuell bei ca. 12 Wochen.

Um 19 Uhr begrüßten die beiden Chefs von MY45, Helge Sudau und Andreas Bauer ihre ca. 60 geladenen Gäste. Dann betraten die Musiker von Dave & The Pussies die Bühne. Die Musik startete und damit wurde auch im Studio ein paar Meter weiter die Schneidemaschine angeworfen. Der Schneidestichel grub nun – als echter Live-Direktschnitt – die Rille analog dem Musiksignal in die Lackfolie. Als der erste Track zu Ende war, holte Andreas die Folie vom Schneideteller und legte die nächste Folie für die B-Seite auf, gab den Musiker via Durchsage Bescheid, dass es weitergehen konnte. Während nun Track 2 aufgenommen wurde, bereitete er bereits die A-Seiten-Folie für den Weg zur Galvanik vor. Mit der nun präparierten Folie eilte er in die Galvanik, wo er von Dieter Zeh (Leitung Galvanik) erwartet wurde.

Nun wurde die Folie gereinigt und in drei verschiedene Bäder mit Seifenlauge, Klarspüler, einer Sensibilisierungs-Flüssigkeit gelegt, immer in festgelegten zeitlichen Abständen und jeweiligen Reinigungsschritten. Dann wurde die Silberschicht aufgesprüht, die so präparierte Pressfolie in eine Halterung eingespannt. Sobald die zweite Folie eintraf und den gleichen Ablauf hinter sich hatte, kamen beide Halterungen in das Nickelbad, wo über eine Elektrolyse die gewünschten Schichtdicke entstand. Dieser Prozess dauerte rund zweieinhalb Stunden. Die Uhr tickte weiter und so kam der Zeitpunkt, wo die Pressmatrizen aus dem Nickelbad genommen und aus der Halterung herausgenommen wurden. Jetzt wurde noch die Rückseite geschliffen, damit sie später in der Pressmaschine perfekt plan aufliegt. Jetzt flitzten Julian Bohse (Produktionsleiter) und danach auch Dieter mit den beiden Folien zur Maschine, wo die Folie zentriert und das Mittelloch gestanzt wurde. Im nächsten Schritt kamen die beiden Teile in eine Presse, die den Rand formte, wodurch die Matrize genau in die Pressform passt bzw. dort besser fest montiert werden kann. Dies übernahm dann wieder Julian, der beide Matrizen in die Vorrichtung der Schallplattenpresse einspannte.

Es kann losgehen! Julian drückte den Knopf, die Maschine ratterte los… nach rund einer halben Minute der erste Schreck: die Nr. 1 blieb hängen! Die Maschine gestoppt, die Fehlproduktion herausnehmen und wieder neu starten – wieder Spannung! Dann war es soweit, die erste Single von Dave & The Pussies mit den beiden Songs „Sideburn Burnout“ und „Shag The Law“ war produziert – Die Halle jubelte! Nummer 2 landete dann direkt in den Händen von Julian, der sie gleich an den DJ weiterreichte, der sie sofort auf den Plattenteller legte und anspielte – wieder Jubel, der Weltrekord war geschafft, die Zeit stoppte bei 3:10:57! Es war klar, dass nun Party angesagt war, die Erleichterung allen im Gesicht stand.

Die ersten Exemplare wurden an die Anwesenden verteilt, die Schallplattenpresse produzierte fleißig weitere Singles, es sollten rund 300 Stück werden. Fotos wurden von den stolz posierenden Chefs und Musiker gemacht, der Weltrekord mit der schnellsten Schallplatten-Produktion stand. Und zwar bei MY45 in Tiefenbach, einer Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Landshut. Manfred Krug, http://www.vinyl-fan.de war live dabei. Ausführliche Artikel inkl. Film über den Weltrekord und das MY45 Schallplattenpresswerk sind auf seiner Seite zu finden.

© wochenblatt.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: